Stefanie Murges

 

 

geb. am: 15. Dezember 1988 in Offenbach a. M.

Wohnort: Hosenfeld

Berufliche Tätigkeit: Angestellte im Bereich Haushalt und Ernährung des Antoniusheims in Fulda

Ausstellungen:

  • „Kunst im Bahnhof“, wechselnde Dauerausstellung im Bahnhof Fulda, seit 2002

  • „ComputerKunstWelten“ in Marburg 2003

  • „Lebenswelten“ in Schweinfurt 2005

  • „Rhön-Salon“ in Kleinsassen, Hünfeld, Meiningen, Tann und Fulda 2005

  • „UnARTig“ im Student Service Center, Hochschule Fulda 2007

  • „Bunt ist unsere Lieblingsfarbe“ im Ev. Familienbildungszentrum in Bad Orb 2008

  • „Der andere Blick aus dem Fenster“, Café Chaos, Fulda, Juni 2009

  • „Bunt verbindet – Bindeschuh“, Galeria Autonomica, Wetzlar, Februar/ März 2010

  • „Unsere Kinder“, Kunstverein Fulda, April 2010

  • „LebensKunst“, Stadtschloss Fulda, Juni 2010

  • „LebensBlick“, Kunsttipp24 Fulda, Februar 2011

  • „InspirA[R]Tion", Business Club Fulda 2011

  • „20 Jahre Bindeschuh", Hochschule Fulda 2012

  • „neuARTig", Café Chaos Fulda 2013

  • „KunstStücke", FAW Fulda 2014

     

 

In den farbenfrohen und expressiven Bildern von Stefanie Murges finden neben Themen wie Liebe und Fußball auch clever-gewitzte Helden wie Harry Potter oder die "Wilden Kerle" sowie konkrete Motive aus ihrer aktuellen Lebens- und Arbeitswelt ihren Platz. Acrylmalerei und Drucktechniken gehören zu den bevorzugten Arbeitsweisen der Künstlerin. Meist kennzeichnet sie auch mit einer deutlichen Signatur ihre Werke. Seit dem Frühjahr 2006 gehört sie als Künstlerin zum Projekt Bindeschuh.

 

 

nach oben